EDGE - Heaven Knows

EDGE sind eine weitere talentierte Newcomer Truppe aus Schweden die auf einige hinlänglich bekannte Musiker zurückgreifen kann. Die von Jonas Forss und Tobias Andersson gegründete Band war eher als Projekt ausgelegt, aber aufgrund der guten Songs...[weiterlesen]

CRASHDIET – The Savage Playground

Die hochgehandelten Schweden CRASHDIET offerieren mit `The Savage Playground` ihr viertes Studioalbum. Dass die Erwartungen nicht gerade klein sind liegt an dem exzellenten Vorgänger `Generation Wild`, der die Truppe einige Stufen nach oben...[weiterlesen]

BLACK ROSE – Turn On The Night

Schon 1993 haben die Schweden mit `Fortune Favours The Brave` ein nicht gerade schwaches Debut abgeliefert. Über die Jahre hinweg kamen Line up-Veränderungen hinzu und neue Alben. `Turn On The Night` ist somit das vierte Album der Skandinavier, die...[weiterlesen]

BLEEDING – Bleeding

„Now the wind won't blow away, the sun won't come out to save the rainy day, going nowhere, not today the great tomorrow's coming anyway; from a tear in the sky, crying inside, blood of the sun is blinding my mind now, we're bleeding, we're...[weiterlesen]

ARKHAM WITCH - Legions Of The Deep

Eine mehr als ausschweifende Einbildungskraft gab beim Betrachten eines Flachreliefs gleichzeitig die Bilder einer Krake, eines Drachen und einer menschlichen Darstellung preis. Ein dicker fleischiger Kopf, mit Tentakeln übersät, ragte über einem...[weiterlesen]

GRAVEYARD – Lights Out

Vor über einem Jahr kletterten GRAVEYARD mit `Hisingen Blues` und anschließendem exzessiven Touren unheimlich auf dem Popularitätsbarometer nach oben. Nun schieben sie das berühmte make-it-or-break-it-Album, das dritte Album ihrer Karriere, nach....[weiterlesen]

ZODIAC – A Bit Of Devil

Nach all den Vorschlusslorbeeren, mit denen ZODIAC nach der Veröffentlichung ihrer Demo-EP überhäuft wurden, war es sicherlich nicht einfach, solch eine relaxte Scheibe abzuliefern. Die Demo-CD kam noch im Vinyl-Design (und auf 99 Kopien limitiert)...[weiterlesen]

ALLOY 20 – Part I: Lost In The Veil Of Darkness (Metal)

ALLOY 20 ist ein Name, der den meisten Metalfans wahrscheinlich noch komplett unbekannt ist, aber wer in Sachen US Metal-Geschichte nicht ganz unbeleckt ist, dem dürfte zu den Namen der einzelnen Protagonisten durchaus das Eine oder Andere...[weiterlesen]

ARCTIC FLAME – Shake The Earth (Metal)

Seit dem ersten Aufkommen von CDs (ja, ich bin schon so alt, dass ich mich noch daran erinnere) gibt es den Disput zwischen Vinyl-Liebhabern und digitalen Hörern, welches Format denn nun den besseren Musikgenuss bietet. Als letztes...[weiterlesen]

EUGENIC DEATH – Crimes Against Humanity (Metal)

Als ich ‘Crimes Against Humanity’ das erste Mal hörte, war ich doch sehr erleichtert, denn da der CD keine Info beilagen, hatte ich vom Bandnamen und Coverartwork darauf geschlossen, dass das Quartett musikalisch dem Death Metal zuzuordnen sei und...[weiterlesen]

BLACK PYRAMID – II

BLACK PYRAMID spielen nach eigenem bekunden “Psychedelic War Metal”! METAL - weil BLACK PYRAMID wie die Urväter BLACK SABBATH ein heavy Riff ans nächste reihen; weil sie trotzdem im hier und jetzt angekommen sind; weil sie wie THE GATES OF SLUMBER...[weiterlesen]

MAMMOTH MAMMOTH – Volume III:Hell´Likely

„We are the loudest and greatest band in the history of the world….” , “We rock so hard it sometimes kills unicorns”- Leiden die Australier an Größenwahn, Selbstüberschätzung oder sind Drogen im Spiel? Es mag Übertreibung in diesen Aussagen stecken,...[weiterlesen]

CIVIL WAR – Civil War

Mit dieser EP legen die ex-SABATON Mucker, Rikard Sundén (G), Daniel Mullback (Dr), Daniel Mÿhr (Keyboards) und Oskar Montelius (G) im Verbund mit ASTRAL DOORS Sänger Patrik Johansson und Bassist Stefan "Pizza" Eriksson (VOLTURYON) ihren...[weiterlesen]

THE ANGELS – Take It To The Streets

Außerhalb Australiens sind THE ANGELS eigentlich schon immer eher ein Geheimtipp gewesen. In Australien selbst sind sie aber musikalisches Kulturgut. Sie sind absolute Stars und haben auf dem Zenit ihrer Karriere alles in Grund und Boden gespielt...[weiterlesen]

BONAFIDE – Ultimate Rebel

Auf ihrem dritten Album klingen die Schweden noch einmal deutlich gereifter als schon auf dem angenehmen Vorgänger `Something's Dripping` der deutlich Arsch trat. Die nachgeschobene EP `Fill Your Head With Rock – Old, New, Tried & Tru` ,mit u.a....[weiterlesen]

KNIGHT FURY – Time To Rock

Supergroups haben es heutzutage nicht einfach. Kleine Supergruppen insofern erst recht nicht, sonst hätte das klassische Metal-Debüt von KNIGHT FURY nicht als Eigenproduktion erscheinen müssen. Die Band firmiert auf der Covervorderseite als CHRIS...[weiterlesen]

LOUDNESS – 2012

Die Schlagzahl mit der LOUDNESS neue Alben veröffentlichen ist beachtlich. Nicht mal ein Jahr nach dem relativ schwachen ´Eye To Dawn` liegt schon der Nachfolger vor. Mit den unterdurchschnittlichen Songs des Vorgängers im Ohr sind die Vorurteile...[weiterlesen]

WARRIOR SOUL - Stiff Middle Finger

WARRIOR SOUL`S letztes Studioalbum `Destroy The War Machine` war eine rotzige, knallige, Punk-infiltrierte Arschtreter-Platte die keinerlei Kompromisse zuließ. Dementsprechend fanden die einen das Teil brilliant während viele andere von der rohen...[weiterlesen]

DEXTER WARD – Neon Lights

DEXTER WARD verschwindet aus der Nervenanstalt und versucht die mysteriösen Geschehnisse um seinen Vorfahren zu ergründen. Dieser war der Alchemie nicht abgeneigt und trieb sich Nächtens auf dem örtlichen Friedhof herum. Laute Schreie, dämonische...[weiterlesen]

CORTEZ – Cortez

Seit 2006 machen die Jungs um Matt Harrington (Vocals), Scott O’Dowd (Guitar), Jay Furlo (Bass/Backing Vocals) und Jeremy Hemond (Drums) die Gegend um Boston/ Massachusetts unsicher. Nach einer EP veröffentlichen sie nun das erste Album als...[weiterlesen]

IN AEVUM AGERE – The Shadow Tower (Metal)

Na, endlich! Seit ich die ersten Töne der 2007 veröffentlichten Demo-CD-R ‚From The Depth Of Soul’ der italienischen Band IN AEVUM AGERE gehört habe, predige ich, dass es sich bei der Band um den besten Doom Newcomer seit SOLITUDE AETURNUS handelt...[weiterlesen]

AIR RAID – Night Of The Axe (Metal)

Wow, das ging ja mal schnell. Nachdem im April diesen Jahres die Debüt-EP 'Danger Ahead' der Schweden von AIR RAID beim US Label Stormspell Records erschienen ist, legen die Jungs aus Göteborg bereits im Dezember 2012 mit ihrem ersten vollständigen...[weiterlesen]

PARADOX – Tales Of The Weird (Metal)

Mitte der Achtziger galten PARADOX als DAS kommende Ding in der Metalszene. Ihr erstes Album ‚Product Of Imagination’ (1987) wurde damals als „bestes deutsches Debüt“ nach ‚Walls Of Jericho’ eingestuft und spätestens mit ihrem zweiten Werk ‚Heresy’...[weiterlesen]

CHAOS ASYLUM – Into The Black

Wow. Was für ein Geschoss. Ein Geschoss aus Stahl und Chrom. Glänzendes Chrom, das die Augen blendet. Hartes glänzendes Chrom, das den Augen beim Betrachten Schmerzen zufügt. Fast zeitgleich mit der `30th Anniversary Edition` von JUDAS PRIESTs...[weiterlesen]

TRIAL - The Primordial Temple

Wenn man zurzeit aus Schweden, genauer gesagt aus Trollhättan kommt, sollte man traditionellen Heavy Metal spielen. Rauh und in einer nicht gerade überproduzierten Art und Weise! Genau wie Andréas Olsson (Bass), Martin Svensson (Drums), Alexander...[weiterlesen]

RAVENSIRE - Iron Will

Ein großer Adler … landet auf einem alten Baum, dessen Spitze sich durch das Gewicht des Greifvogels bedenklich gen Boden neigt. Ein müder Krieger … senkt sein Haupt hernieder und umklammert mit letzter Kraft sein in der Erde steckendes...[weiterlesen]

HEAVEN'S CRY - Wheels Of Impermanence

Skepsis! Große Skepsis überwiegt, wenn eine Band nach Jahren der Stille ein neues Album offeriert! Diese Skepsis ist noch höher, wenn sie zuvor ein brillantes Album herausgebracht hat! HEAVEN'S CRY hatten in 1996 ihr Debüt 'Food For Thought...[weiterlesen]

MEGADETH – Countdown To Extinction –20...

Es ist ja seit geraumer Zeit Mode zu jedem Album eine Anniversary Edition zu veröffentlichen sobald ein Album 20- oder 30- Jahre auf dem Buckel hat. Bei manchen Alben ist das sicher legitim, bei anderen eher eine fragliche Cash-in- Aktion. Im Falle...[weiterlesen]

VICIOUS RUMORS - Live You To Death

Bandleader, Gitarrist und Steh-Auf-Männchen Geoff Thorpe hat seit geraumer Zeit wieder ein verdammt schlagkräftiges Line up unter dem VICIOUS RUMORS Banner vereint. Schon mit dem letzten Studioalbum `Razorback Killers` bewies die Truppe wie...[weiterlesen]

SOLDIERFIELD – Bury The Ones We Love

Erst Ende 2011 gegründet, legen die Briten eine echte Bombe mit dieser 5-Track-EP vor. Das hinter solch großartigen Songs keine Frischlinge stecken ist eigentlich klar. Schaut man sich das Line up genauer an, tauchen Musiker auf, die schon...[weiterlesen]

ORCUS CHYLDE – Orcus Chylde

ORCUS CHYLDE sollten in tiefster schwarzer Nacht gehört werden. Nur ein leichter Windhauch darf durch die Luft wehen. Und wenn man sich dann der Musik hingibt, wird man von ihr in den Bann gezogen und mit großen Emotionen belohnt. ORCUS CHYLDE...[weiterlesen]

DEMON – Unbroken

Finsternis. Ein Windzug lässt den Betrachter einen kurzen Blick auf die trübe Szenerie erhaschen. Gräber. Bedeckt mit Moos, Blättern und verwelkten Pflanzen. Kreuze ragen in die neblig düstere Luft. Ein Grabstein öffnet sich. Jemand steigt,...[weiterlesen]

BREAKER – First Contact (Metal)

2012 spielten BREAKER mit ihrem Original Sänger Jim Hamar beim Bang Your Head Festival in Balingen und auch sonst waren die Cleveländer (mit unterschiedlichen Besetzungen) in den letzten Jahren auf diversen Festivals in Deutschland zu Gast (Keep It...[weiterlesen]

KISS – Monster

Palmen. Exotische Bäume. Prachtvolle Pflanzen zieren den Wegesrand. Zahlreiche glänzende Schuhe lassen den Kies und Sand unter sich knirschen. Unzählige Wege führen in das Herz des Gartens. Inmitten dessen steht ein protziger alter Bau im...[weiterlesen]

AVATAR – Black Waltz

Obwohl kein Death Metal Fan, fand ich das 2009er Album (Avatar) der schwedischen AVATAR recht unterhaltsam. Man verwurschtelte melodischen Death Metal mit R`n`R sowie Power Metal und technisch versiertem Spiel. So gar nicht die typische Death Metal...[weiterlesen]

BLOODBOUND – In The Name Of Metal

Hähä, wollen die schwedischen BLOODBOUND mit MANOWAR gleichziehen und klischeebehaftete Songtitel als den Mittelpunkt ihres kreativen Schaffens sehen? Wie sonst kommt man auf die Idee einem Album den Titel `In The Name Of Metal` zu spendieren und...[weiterlesen]

INVADER – Invader

INVADER stammen aus Seattle, hatten bis zur ihrer Auflösung in den frühen Neunzigern gerade einmal ein Demo und ein Album veröffentlicht. Im Rahmen ihrer Reunion veröffentlichen Pure Underground Records nun das einzige Album der Amis in neu...[weiterlesen]

DARK SKY – Initium

Aus Baden Württemberg stammen DARK SKY, deren Wurzeln laut Bio bis ins Jahr 1982 zurückreichen, allerdings zog man 1992 die Reißleine um nur ein Jahr später einen Neustart zu wagen. Seit dem Neustart hat man vier Longplayer veröffentlicht die am...[weiterlesen]

SISTER SIN – Now And Forever

Die Gothenburger Truppe um Frontröhre Liv Jagrell hat mit ihren letzten beiden Alben `Switchblade Serenades` und dem grandiosen `The True Sound of The Underground` bewiesen, dass Power Metal auch in der heutigen Zeit immer noch frisch und kraftvoll...[weiterlesen]

GATE 6 - God Machines

Niederlande. Holland. Progressiver Rock. Neo-Prog. Aus den Überresten der holländischen Neo-Prog Band MARATHON, die zwei ansprechende Alben in 1994 und 1996 rausgebracht hat, entstanden GATE 6. Der ehemalige MARATHON-Keyboarder Tony ten Wolde...[weiterlesen]

WITCHCRAFT - Legend

Im Jahre 2007 veröffentlichten die Schweden WITCHCRAFT ihr letztes Album `The Alchemist` und blieben trotz superbem Longplayer und einem Klassiker im Rücken (`Firewood`, 2005) tiefster Underground, der nur von einigen Traditionalisten und...[weiterlesen]

PARAGON - 'Force Of Destruction' (Metal)

In den fünf Jahren von 2000 – 2005 hatten sich die Hamburger Traditionsmetaller von PARAGON mit Alben wie ‚Steelbound’, ‚Law Of The Blade’, ‚The Dark Legacy’ und ‚Revenge’ einen sehr guten Ruf erspielt und standen (zumindest musikalisch für mich)...[weiterlesen]

PROTOTYPE – Catalyst

Immer am Rande des Geschehens, ungerechtfertigterweise nicht sehr beachtet, erfreuen die US amerikanischen Metaller von PROTOTYPE seit ihrem ersten Album vor acht Jahren die Liebhaber des progressiv angehauchten US Metals. Seit dem ersten Album...[weiterlesen]

SUBSCRIBE – Bookmarks

SUBSCRIBE sind die größte ungarische Underground Band ihrer Heimat und treten dort schon längst nur vor großem Publikum auf. Jetzt wollen sie die Welt erobern und die Zeichen stehen mit dem schon im vorigen Jahr veröffentlichten Album `Bookmarks`...[weiterlesen]

MOB RULES – Cannibal Nation

13 Jahre nach ihrem Debutalbum `Savage Land` steht mit `Cannibal Nation` das siebte Album der Bremer MOB RULES an. Mit den letzten beiden Alben `Radical Peace` und `Ethnolution A.D.` konnte ich nicht mehr so viel anfangen. Vieles auf diesen Alben...[weiterlesen]

HELLBRINGER – Dominion Of Darkness

Das australische Trio konnte schon mit ihrer letztjährig veröffentlichten EP für Aufmerksamkeit sorgen. Nun legt man nach und das sehr Qualitätsbewusst. Dabei klingen HELLBRINGER nicht wenig nach German Thrash der Achtziger Ära. Simple...[weiterlesen]

REIGN OF FURY – World Detonation

Die Briten REIGN OF FURY legen mit `World Detonation` nach einer ordentlichen EP (Psycho Intentions) ihr Debutalbum vor. Ich hatte deutlich mehr erwartet muß ich gestehen. Über weite Strecken fehlt mir doch eine ordentliche Schippe Qualität und des...[weiterlesen]

DR.LIVING DEAD – Radioactive Intervention

Die durchgeknallten Schweden legen mit `Radioactive Intervention` den Nachfolger zu dem recht positiven, selbstbetitelten Debut Album vor. Und erneut prügelt man sich Old School Thrashig in die Gehörgänge der Crossover-/Thrash Puristen des Jahres...[weiterlesen]

THRESHOLD - March Of Progress

Fünf Jahre nach dem grandiosen Vorgänger `Dead Reckoning` schließen THRESHOLD mit `March Of Progress` nahtlos an den Vorgänger an. Nach dem überraschenden Ausstieg von Andrew „Mac“ McDermott († 2011) im Jahre 2007 war die Rückkehr von Damian Wilson...[weiterlesen]

JESS AND THE ANCIENT ONES - Jess And The Ancient...

Luzifer - in der Antike stellvertretend für den Planeten Venus; in der römischen Mythologie als Sohn der Göttin der Morgenröte erscheinend - steht lateinisch für Lichtbringer. „Morningstar … Lucifer … Lucifer … Lucifer “, so endet das Album von JESS...[weiterlesen]

Search magazine

PUNKTESYSTEM Streetclip.TV Reviews

music non stop  

TOP ALBEN JUNI 2017

   Michael Haifl

ROGER WATERS - Is This The Life We Really Want?

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA - Amber Galactic

DICK - Dangerous Dreams

TWENTY SIXTY SIX AND THEN - Reflections On The Future

HINTERLANDT - Ode To Doubt

 

   Ludwig Krammer

KXM - Scatterbrain

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA - Amber Galactic

WALPYRGUS - Walpyrgus Nights

ATLANTEAN KODEX - The Annihilation Of Bavaria

DEEP PURPLE - Infinite


   Jürgen Tschamler 

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA - Amber Galactic

DIVING FOR PEARLS - Same

DESERT MOUNTAIN TRIBE - If You Don´t Know Can You Don´t Know Köln

JENNER - To Life Is To Suffer

NIKKI LANE - Highway Queen

 

 

 

 

 

 

PUNKTESYSTEM
Streetclip.tv Reviews

0 = Körperverletzung
1 = Grausam
2 = Peinlich
3 = Ärgerlich
4 = Austauschbar
5 = Akzeptabel
6 = Für Alleskäufer
7 = Gutklassig
8 = Erstklasssig
9 = Essentiell
10 = Klassiker

NEWS

THE GREAT BEYOND

Am 28.07. erscheint mit "A Better... [weiterlesen]


SHOWS

Flashback 2016

Als ein ganz erlesenes und daher wertvolles Jahr... [weiterlesen]


Special Feature

THE END OF MUSIC / MURDER SHE WROTE / THE...

Keine andere Band hat mich in den letzten 26... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube