DUSTY SKULL – 7 inch

Die in drei verschiedenen Farben (blau, rot, weiß) erhältliche 7 inch (500er Auflage) ist zur Zeit leider das einzige was es von der Fast-Schon-Super-Group augenblicklich gibt. Das grandiose Artwork der Single wurde von Alan Forbes (Queens of the...[weiterlesen]

THE WANDERING MIDGET - From The Meadows Of Opium... (Metal)

Die Finnen von THE WANDERING MIDGET haben erneut ein vollkommen traditionelles Doom Album eingespielt. Ohne irgendwelche Spielereien, ohne irgendeinen besonderen instrumentalen Einsatz und ohne elektronische Effekthascherei rocken THE WANDERING...[weiterlesen]

RAVEN LORD – Descent To The Underworld

Unter dem Banner von RAVEN LORD finden sich etablierte Metal Mucker wie Csaba Zvekan (KILLING MACHINE) oder Joe Stump (HOLY HELL, REIGN OF TERROR etc…) sowie weitere Leute aus Bands wie BLAZE BAYLEY, VOODOO HIGHWAY,TONY MARTIN BAND oder VERMILLION...[weiterlesen]

ATTACKER – Giants Of Canaan

Gerade haben ATTACKER auf dem Metal Assault Festival bewiesen, dass sie Metal as fuck sind und mit Neuzugang Bobby “Leather Lungs” Lucas (OVERLORDE, ex-SEVEN WITCHES) einen echten Höllenscreamer rekrutiert haben. Bob Mitchell als Sänger zu ersetzen...[weiterlesen]

LADY BEAST – Lady Beast

Pittsburgh, USA, ist die Heimat dieses Quintetts das von Frontfrau Deborah Levine angeführt wird. Auf Cobra Cabana Records kam kürzlich die erste Veröffentlichung der Band heraus. Allem Anschein nach ist dieser 8-Track Hammer auf dem bandeigenen...[weiterlesen]

AXXION – Axxion

Alison Thunderland (lechz.......) , die Ex-Drummerin von SKULL FIST, hat mit AXXION eine neue Band am Start. Als weiteres ex-SKULL FIST Mitglied entdeckt man auf dem Bandfoto der EP noch Sir Shred. Also stecken knapp 50% SKULL FIST in AXXION. Die EP...[weiterlesen]

ENFORCER - Death By Fire

Die schwedischen Vollstrecker aus Arvika sind wieder zurück und kennen auch bei Album numero drei keine Gnade. Selbst die vielen Plattenfirmenwechsel - von Heavy Artillery Records zu Earache und nun zu Nuclear Blast - konnten ENFORCER nichts...[weiterlesen]

SPIDERS - Flash Point (Rock)

Araneae (Webspinnen) haben wie alle Spinnentiere acht Beine. Sie können mit ihren Kieferklauen ihre Beutetiere ergreifen und ihnen sogleich das Gift einspritzen. Zuletzt wurden 43.678 Arten registriert. Spinnen sind in kohlehaltigen Felsen von 318...[weiterlesen]

YEAR OF THE GOAT - Angels' Necropolis

Wieder Retro. Wieder Okkult. Aber leider geht es wieder nicht um Mikroorganismen wie Bakterien und andere lustige Dinge, denn leider geht es nicht um einen Okkult-Bluttest, sondern um die erhoffte (ok-)kultige Rockmusik. Wer es nicht mehr lesen,...[weiterlesen]

LORD FOWL – Moon Queen

Ein buntes Hard Rock Album legen uns die vier Jungs aus New Haven (Connecticut, USA) vor. Mit zwei Sängern (Vechel Jaynes und Mike Pellegrino), die auch beide an der Gitarre brillieren, spielen sie eine große Bandbreite an Stil-Elementen aus, so wie...[weiterlesen]

CUSTARD – Infested By Anger (Metal)

Glücklicherweise liebt der Connaisseur US Metal. Er liebt noch viel mehr dabei die High-Pitched-Vocals, die ihn in die pure Ekstase treiben. CUSTARD haben von alledem einiges zu bieten, aber leider nicht auf dem meist üblichen Niveau des US...[weiterlesen]

SCORCHER - Armageddon From The Sky (Metal)

SCORCHER ist ein Ein-Mann-Projekt aus dem schönen Norden Griechenlands. Ein Mann, ein Sound, möchte man meinen und kann dies tatsächlich wörtlich nehmen. Denn Tex (ex-DRAGON´S LAIR), der Mann hinter SCORCHER, ist für alles zuständig. Für den Gesang...[weiterlesen]

ATTIC – The Invocation (Metal)

THE KING IS DEAD. LONG LIVE THE KING. LE ROI EST MORT, VIVE LE ROI. EL REY HA MUERTO. ¡VIVA EL REY! DER KÖNIG IST TOT. LANG LEBE DER KÖNIG! Oder lieber: KILL THE KING. THE KING IS DEAD. I AM THE KING, LONG LIVE THE KING. Aber der König lebt. Der...[weiterlesen]

ZÜÜL - To The Frontlines (Metal)

Nicht viel hat sich bei den Amis von ZÜÜL seit dem ersten Album verändert. Jedenfalls nicht so viel, wie anno dazumal zwischen IRON MAIDENs zweiten und dritten Album. Aber ZÜÜL veröffentlichen mit `To The Frontlines` auch erst ihr zweites Album,...[weiterlesen]

IROHA - Shepherds & Angels

Morgengrauen. Grauen des frühen Morgens. Nicht von trüben Gedanken darf man sich den Tag schlecht reden lassen. Klare Gedanken sind im Morgengrauen vonnöten. Der Schleier der Nacht liegt noch über der Landschaft. Der Nebel liegt über Fluss und...[weiterlesen]

PROWLER – After You

Aus dem bekannten Myrtle Beach (Summer Party Location für die ganzen durchgeknallten Amis bevor es auf die Uni geht), South Carolina, USA kommt das Trio PROWLER. Der Originalitätspreis für einen interessanten Bandnamen geht schon mal nicht an die...[weiterlesen]

SIMPLE LIES – No Time To Waste

Die Italiener überraschen recht positiv mit ihrem Debut. Grundsätzlich orientiert man sich am knackigen US-Heavy Rock der frühen Neunziger, pimpt diesen Sound aber mit einem eher neuzeitlichen Gitarrensound-/Stil auf, was dem Ganzen eine relativ...[weiterlesen]

SHADOW CIRCUS - On A Dark And Stormy Night

Meg Murry ist nicht nur launisch, sondern auch etwas begriffsstutzig, während ihr jüngerer Bruder Charles Wallace sogar etwas zurückgeblieben ist. Die Zwillingsgeschwister Denny und Dandy hingegen sind bei allen Leuten in der Stadt beliebt. Diese im...[weiterlesen]

FURYON - Gravitas

Hey, Ihr Deutschen seid aber auch immer sehr genau! Kaum schlägt die Turmuhr sacht, wird am Abend ein kleines Pils gleich aufgemacht. Kaum steht der 1. Januar 2013 vor der Tür, sind die Wahlurnen schon verpackt und all die Wahllokale schon...[weiterlesen]

IRON KNIGHTS – New Sound Of War (Metal)

Nachdem die Band unter dem Namen STUKA SQUADRON 2011 ihr erstes Album ‚Tales Of The Ost’ veröffentlicht hatte, kam es kurz vor dem Erscheinen des neuen Werkes zur – nicht ganz freiwilligen – Änderung des Bandnamens. Während die neue Betitelung IRON...[weiterlesen]

ARACHNID – Arachnid (Metal)

Die Zeiten der US Metal Gründerjahre waren schon vorbei. Der Thrash befand sich im Jahre 1989 ehedem auf dem absteigenden Ast. Immer schneller, immer härter. Der Death Metal war auf dem Vormarsch, doch in Portland (Oregon, USA) wollten es vier Jungs...[weiterlesen]

INSULTER – Thrashing Hell (Metal)

Nicht nur der Pott kann thrashen! Nicht nur aus dem Ruhrpott kommen gute deutsche Thrasher! Nein, auch in Hessen kann man sie finden! Und mit INSULTER haben die Hessen ein lecker Stöffche im Angebot. Noch gar nicht lange zusammen, klatschen die...[weiterlesen]

ISCARIOT - Arisen (Metal)

"ISCARIOT has arisen. Arisen - the long awaited debut album from the mystic masters of gothic metal ISCARIOT. Now available on cassette only - Everybody's Lombard - The Metal Shop 82nd Millennium East & N.W. 2nd Avenue Downtown - For What...[weiterlesen]

VOIVOD – Target Earth (Metal)

Mit ihrem 13. Album ‘Target Earth’ (von der Existenz eines gleichnamigen Werkes der US Band SCREAMER ahnen die Kanadier wahrscheinlich nichts) brechen VOIVOD in eine neue Ära auf. Zum ersten Mal können sie nicht mehr auf Ideen oder Aufnahmen ihres...[weiterlesen]

DON JUAN MATUS - Más Allá Del Sol Poniente (Rock)

Don Juan Matus war wohl ein literarisch erfundener Schamane. Der US-amerikanische Ethnologe Carlos Castaneda, angeblich ein Schüler von Don Juan Matus, verbreitete die Lehre von Don Juan Matus vor 40 Jahren in seinen eigenen Büchern. Die so...[weiterlesen]

KROKUS – Dirty Dynamite

Mit dem Vorgänger `Hoodoo` war das Schweizer Metalflagschiff wieder in der richtigen Spur. Die Songs waren ziemlich gut, die Produktion allerdings eindeutig zu modern. Auf `Dirty Dynamite` hat man dieses Kritikpunkt eliminiert und rockt so verdammt...[weiterlesen]

GREAT WHITE – 30 Years-Live From The Sunset Strip

Kann man weiterhin von GREAT WHITE sprechen wenn der wichtigste Akteuer der Ami-Rocker nicht mehr als Captain fungiert? Fronter Jack Russel ist raus und wurde bekanntermaßen von XYZ-Shouter Terry Ilous ersetzt, der auf der letztjährigen Scheibe...[weiterlesen]

SNAKECHARMER – Snakecharmer

Als neue Supergroup angekündigt, liegt nun das Album des Sextett vor. Von den ex-WHITESNAKE Mitgliedern Micky Moody und Neil Murray ins Leben gerufen, vervollständigen Laurie Wisefield, Harry James, Adam Wakeman und Chris Ousey das Line up. Die...[weiterlesen]

MORTALICUM - The Endtime Prophecy

MORTALICUM sind aus Schweden. Doom und Schweden. Doch Schweden heißt hier, wenn es um Doom geht, nicht gleich CANDLEMASS. Hier zieht beim Bandvergleich auch nicht der alte Trick, die Karte BLACK SABBATH zum Soundvergleich zu ziehen, denn MORTALICUM...[weiterlesen]

SECOND RELATION - Abiona

Nach dem ersten Album `Lynette` (in 2009) veröffentlichen die Österreicher von SECOND RELATION drei Jahre später ihr Album `Abiona` erneut in Eigenregie. In einem selbst gebasteltem Digi-Pack wirkt nicht nur die Aufmachung höchst professionell, auch...[weiterlesen]

OKTA LOGUE - Ballads Of A Burden

Der Abend fand gestern mal wieder sehr sehr spät sein Ende. Im Kopf sogar ein plötzliches und abruptes Ende. Zu Hause konnte ich dann wunderbar einschlafen, aber ich merkte mal wieder nichts. Auch heute Morgen bin ich recht früh wieder aufgewacht....[weiterlesen]

VENOMOUS MAXIMUS - Beg Upon The Light

“Houston, we have a problem, no, not now, we have VENOMOUS MAXIMUS!” Aus Houston, Texas, USA, kommen ganz überraschend Trevi Biles (Bass), Bongo (passenderweise Drums), Christian Larson (Gitarre) und Gregg Higgins (Gesang und Gitarre) alias VENOMOUS...[weiterlesen]

BURNING SAVIOURS – Förbannelsen (Part I, II, III,...

Die Schweden BURNING SAVIOURS existieren mit einer längeren Unterbrechung zwischendurch seit dem Jahre 2003. Nach mehreren Demos und drei Alben lösten sie sich im Jahre 2008 auf. Zwei Jahre später wollten sie es in der Besetzung Fredrik Evertsson...[weiterlesen]

PHILM – Harmonic

Gerry Nestler hat sich schon vor zwanzig Jahren durch die beiden Meisterwerke mit CIVIL DEFIANCE in den Geschichtsbüchern verewigt. Danach gab es weitere Projekte wie KKLEQ MUZZIL und seine Beteiligung bei SUPER RIDER und LOOK PAST THE STARS, aber...[weiterlesen]

CORSAIR – Corsair

Nach zwei EPs in den Jahren 2010 (`Alpha Centauri`) und 2011 (`Ghosts Of Proxima Centauri`), die an der Öffentlichkeit in Europa ziemlich vorbei gegangen sind, kehrt US Virginias feinste Twin-Guitar Band mit ihrem ersten Full-Length-Album zurück....[weiterlesen]

ALPHA TIGER – Beneath The Surface

Mit ihrem Debut `Man Or Machine` konnten die jungen Ostdeutschen mehr als einen Achtungserfolg einfahren. Das Album überraschte nicht nur mit einer amtlichen Qualität in Sachen Songwriting, nein, auch die Gitarren und vor allem der grandiose Gesang...[weiterlesen]

FIVE HORSE JOHNSON – The Taking Of Black Heart

Der Ohio-Fünfer ist seit Mitte der Neunziger aktiv. Begann als selbsternannte Blues Band, was definitiv nie der Fall war. Ihre Alben waren schon immer eine raue, rockige Angelegenheit. So auch `The Taking Of Black Heart`, ihr siebtes Album und...[weiterlesen]

NIGHTSTALKER – Dead Rock Commandos

NIGHTSTALKER sind für griechische Musikverhältnisse eine eher untypische Band. Ich kriege keine fünf griechische Bands zusammen die Stoner Rock spielen und das schon seit 20 Jahren. So gesehen sind NIGHTSTALKER wirklich alte Hasen in einem Genre das...[weiterlesen]

MOTHER OF GOD – Anthropos

Die Schweden konnten bisher mit zwei netten EPs punkten. Ob man sich weiter mit dem Debut profilieren kann bleibt abzuwarten, denn das Album hat Stärken und Schwächen in einem fast gleichen Prozentsatz. Seventies Rock trifft auf Bands wie ALICE IN...[weiterlesen]

REVERENCE – When Darkness Calls

Nicht mehr ganz taufrisch aber dennoch eine Besprechung wert, das bisher ziemlich untergegangene Debüt der Amis REVERENCE. Die Truppe, bestehend aus ex-TOKYO BLADE, ex-SAVATAGE und BURNING STARR Muckern liefert mit `When Darkness Calls` ein...[weiterlesen]

CHICKENFOOT – LV (Live)

Dass hinter CHICKENFOOT Größen wie SAMMY HAGAR, JOE SATRIANI, Chad Smith (RED HOT CHILI PEPPERS) und Michael Anthony (ex-VAN HALEN) stehen dürfte wohl auch im letzten Kuhdorf der Republik angekommen sein. Ich stehe auf die Band und HAGAR ist für...[weiterlesen]

KING LIZARD – A Nightmare Livin`The Dream

Auch auf ihrem zweiten Album können die Briten nicht ganz überzeugen, was vor allem an dem gewöhnungsbedürftigen, sehr egozentrischen Gesang von Flash Roxx Sawyer liegt. Auf den ersten Ton wirkt er nicht schlecht aber es gibt Passagen da ist seine...[weiterlesen]

BREAKING SAMSARA – Breaking Samsara

Samstag, erster Dezember irgendwo in Ostfriesland. Nachdem der äußerste Nordwesten Deutschland konzerttechnisch ein fast komplett weißer Fleck ist, zumindest verglichen mit anderen Regionen, freut man sich, mal was in relativer Nähe sehen zu können....[weiterlesen]

ORDEN OGAN – To The End

Eines vorneweg: Wer vom Sound von BLIND GUARDIAN nicht genug in seine Lauscher lassen kann, hat die CD sich zu Recht schon längst besorgt oder kann sie ohne weitere Überlegungen jetzt sofort blind kaufen. Die Blinden Wächter wurden ja auch mal...[weiterlesen]

HEAT – Heat (Old Sparky)

Könnt Ihr Euch noch an mich erinnern? Ich dachte, ich muss mich mal wieder melden. Ich glaub, ich brauche die Anschrift einer Einrichtung. Jetzt habe ich heute doch glatt drei Packungen von den Mexicana Truffles gegessen und merke immer noch nichts....[weiterlesen]

BETWEEN THE BURIED AND ME - The Parallax II:...

Zwei Wesen, getrennt durch Raum und Zeit, unternehmen eine Reise mit der wenig beneidenswerten, aber notwendigen Aufgabe, die Fehler der Menschheit zu heilen. Die EP `The Parallax: Hypersleep Dialogues` aus dem letzten Jahr brachte uns als...[weiterlesen]

THE DARKNESS – Hot Cakes

Mit `Permission To Land` eroberten THE DARKNESS überraschend im Jahre 2003 die Welt; mit dem von Roy Thomas Baker produzierten `One Way Ticket To Hell … And Back´ konnten sie sich zwei Jahre später künstlerisch sogar nochmals steigern. Ihren...[weiterlesen]

MAGNUM - On The Thirteenth Day

“Sisters and fathers, mothers and sons, all said goodbye, it seemed so much fun, we'll be finished my Christmas, back home by the fire, perish the distance, the bombs and the wire, don't wake the lion … And from the morning 'til the night - we try -...[weiterlesen]

OMNIVERSUM – As The End Draws Near

Wieder Skandinavien. Sechs Mann aus Kuopio brennen ein Metal-Feuerwerk ab. Wieder Finnland. OMNIVERSUM zelebrieren einen leicht modernen progressiven Metal, der jedem Freund von NEVERMORE bis COMMUNIC wahre Glücksmomente bescheren sollte. Neben...[weiterlesen]

HATRIOT – Heroes Of Origin

Ex-EXODUS and LEGACY (pre-TESTAMENT) Brüllbolide Steve `Zetro` Souza geht wie angekündigt mit einer neuen Truppe an den Start. `Heroes Of Origin` nennt sich das Debut, welches von Juan Urteaga (MACHINE HEAD, TESTAMENT, EXODUS, etc...) produziert...[weiterlesen]

Search magazine

PUNKTESYSTEM Streetclip.TV Reviews

music non stop  

TOP ALBEN MAI 2017

   Michael Haifl

CYANNA MERCURY - Archetypes

JESTERS OF DESTINY - The Sorrows That Refuse To Drown

SOUP - Remedies

CENTRIPETAL FORCE - Eidetic

ELDER - Reflections Of A Floating World

 

   Ludwig Krammer

KXM - Scatterbrain

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA - Amber Galactic

WALPYRGUS - Walpyrgus Nights

ATLANTEAN KODEX - The Annihilation Of Bavaria

DEEP PURPLE - Infinite


   Jürgen Tschamler 

TERRIFIER - Weapons Of Thrash Destruction

ROYAL THUNDER - Wick

LANGFINGER -  Crossyears

ERUPTION - Cloaks Of Oblivion

CULTURAL WARFARE - Future Kill

 

 

 

 

 

 

PUNKTESYSTEM
Streetclip.tv Reviews

0 = Körperverletzung
1 = Grausam
2 = Peinlich
3 = Ärgerlich
4 = Austauschbar
5 = Akzeptabel
6 = Für Alleskäufer
7 = Gutklassig
8 = Erstklasssig
9 = Essentiell
10 = Klassiker

NEWS

OMD - "The Punishment Of Luxury"

ORCHESTRAL MANOEUVRES IN THE DARK Neues Album... [weiterlesen]


SHOWS

Flashback 2016

Als ein ganz erlesenes und daher wertvolles Jahr... [weiterlesen]


Special Feature

THE END OF MUSIC / MURDER SHE WROTE / THE...

Keine andere Band hat mich in den letzten 26... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube