TOXIK - Breaking Class

2017 (Independent) - Stil: Thrash Metal


TOXIK sind seit ihrer Wiederbelebung in 2013, sichtbar im Rahmen der seither vielfach absolvierten Konzertauftritte, äußerst umtriebig, doch die Veröffentlichung des in Angriff genommenen dritten Albums war nicht in Sichtweite. Immerhin durften 2014 ein paar neue Songs im halben `World Circus` Line-up als Download erstanden werden (siehe hier).

Ein vollwertiges Album soll sich zum jetzigen Zeitpunkt immerhin auf dem Weg befinden und Ende des Jahres veröffentlichungsreif sein. Urplötzlich erscheint in diesen Tagen sogar eine neue Drei-Song-EP als Download und Silberling, während die Band bereits im halben `Think This` Line-up auf Tournee ist. Derzeit bestehen TOXIK, die in ihrem ersten Leben zwischen 1985 und 1992 aktiv waren, nämlich aus Gitarrist Josh Christian und Sänger Charles Sabin sowie den Neuzugängen Drummer James D'Maria (GENERATION KILL) und Bassist Shane Boulos (SICKS DEEP, SLAM ONE DOWN) - und bersten in dieser Zusammenstellung vor Energie.

Menschen, die zur Hymne aufstehen und singen, stellt die klitzekleine musikalische Einleitung des neuen Zwischenwerkes namens ´Breaking Class´ dar. Diese wird jedoch von sägenden Gitarren, Drums und Screams sofort überzogen. Denn wie es sich für eine Thrash-Band gehört, wird im Opener ´Stand Up´ das aktuelle Weltgeschehen, eine neu entstehende New World Order ins Visier genommen, die Menschen zum Aufstehen und Aufwachen auffordert. Schöne Schreie von Charles Sabin werden von "What the fuck"-Rufen abgelöst und immerfort dürfen die genialen Gitarrenkünste von Josh Christian beklatscht werden, der Applaus folgt zum Schluss. Der Titelsong ´Breaking Class´ rast dagegen im Vollgas-Modus durch die Peripherie, ein unbarmherziger Banger mit einem wohlbekannten Break zum kurzen Sortieren. Die neue, schlagkräftige Rhythmusmaschinerie aus D'Maria und Boulos hat der Truppe somit sichtbar gut getan, weil auch ´Psyop´ zu guter Letzt noch mehr Rhythmus-Gewitter und eine hypnotisierende Gitarren-Linie bringt, die an die überraschende musikalische Ausrichtung des kleinen Vorgängers denken lässt.

Jetzt aber, jetzt muss endlich das dritte Album folgen.

(Starkgiftige 8 Punkte)

https://www.facebook.com/TOXIKMETAL/
https://toxik.bandcamp.com/album/breaking-class




18.07.17
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

Mariano Schiavolini

Italian composer and producer, Mariano... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

THE END OF MUSIC / MURDER SHE WROTE / THE...

Keine andere Band hat mich in den letzten 26... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube