THE SWEET – Chapter One: The Wild Bunch

2017 (Sony Music) – Stil: Hard Rock


THE SWEET sind eine Legende. Was das Quartett in den Siebzigern musikalisch rausgehauen hat, war über weite Strecken Hard Rock, teils Heavy Metal, sprich Proto-Metal. Die hier vorgestellte Box enthält die wohl besten THE SWEET-Alben aus den Siebzigern. Allen voran `Desolation Boulevard`, `Give Us A Wink` sowie `Sweet Fanny Adams`, aber auch der Rest ist gut bis sehr gut, wenn auch nicht alles auf dem Härtegrad der erwähnten Alben. Dennoch gibt diese Box einen exzellenten Einblick auf das Schaffen dieser Band, die echte Klassiker erschaffen hat.

Sämtliche Alben in der Box sind sauber aufgearbeitet, soundlich wie optisch. Jedes Studioalbum hat massig Bonustracks, nützliche, wie manchmal auch weniger nützliche, aber der Wille zählt. Neun Alben plus ein fettes Booklet zum Preis von ca. 45 Euro ist ein Schnäppchen, da gibt es nix zu nörgeln.

Neben allen Studioalben der Ära von 1971 bis 1978 findet sich in der Box eine exzellente Live-CD von 1973. `The Rainbow-Live in The UK, 1973`. Die Tracks sind zum Teil bekannt, wurden auch zum Teil auf der `Strung Up` verwendet. Nur hier hat man den ganzen Gig, ein roher Mitschnitt einer frühen Show, auf einem Silberling.

Desweiteren findet sich mit `The Sweet At The Beeb, The BBC Radio Sessions` eine Bonus-CD in der Box, die über weite Strecken die poppige und auch weniger harte Seite der Band zeigt und die ganze Vor-Metal-Phase abdeckt, wo die Band manchmal schon an THE WHO erinnerte. `The Lost Singles`, ist auch so ein zweischneidiges Schwert. Neben den extrem poppigen Songs der frühen Ära wie `Wig Wam Bam`, `Poppa Joe` oder Little Willy`, finden sich, klar, auch Klassiker wie `The Ballroom Blitz`, `Need A Lot Of Lovin` etc. auf der Disc. Aber auch eher unbekanntes wie `Alexander Graham Bell` oder das peinliche `Funk It up`. Eine CD mit Bonuskram, der nicht zwingend ist, aber „nice to have“. Das beigelegte Booklet ist dafür aber auch wieder eine echte Bombe. Tolles Bildmaterial, guter Text. Sehr gelungen.

Die Box ist für Neueinsteiger in Sachen THE SWEET zu diesem Preis ein echter Glücksgriff und für Alt-Fans eine gute Ergänzung.

(ohne Wertung)




02.12.17
Von: Jürgen Tschamler
Search magazine

NEWS

WEDGE auf Tour

Nicht nur Schlaghosenträger sind... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

PAYNE´S GRAY (Part IV - Fall from the back of...

Kennt Ihr ´Kadath Decoded`? Ist Euch PAYNE´S GRAY... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube