THE NEPTUNE POWER FEDERATION - Neath A Shin Ei Sun

2017 (Erotic Volcano Records) - Stil: Heavy Rock


Achtung Sucht- und Ansteckungsgefahr. Australien wuchert mit einer neuen Kult-Combo: THE NEPTUNE POWER FEDERATION.

Einst waren die Musiker in den Nineties dem Punk Rock verfallen, doch seit 2012 spielen sie unter wahrer Flagge Heavy Rock. Aber erst mit ihrem zweiten Werk und einer neuen Sängerin wurden sie zu dem Rock-Act, der sie heute sind. Die Wucht ihrer Lieblinge aus dem Garagen Rock der STOOGES, die Authentizität der Proto Metaller überhaupt MOTÖRHEAD und die angemalte Theatralik der geschätzten TURBONEGRO vermischt das Quintett mit Blues-gefärbtem Hardrock, Acid Rock, Psychedelic und einem kräftigen Schuss Heavy Metal. Denn das Gitarren-Gespann "Inverted CruciFox" und "Search & DesTroy" wühlt nicht nur in der Schatzkiste der Seventies, sondern zaubert einige old school Metal-Läufe hervor.

Der Opener und Titelsong der dritten Bandschöpfung ´Neath A Shin Ei Sun´ ist ein Heavy Rocker artrockiger Natur. Kurz im Space Rock aufheulend, treibt ihn die Punk Rock-Energie nach vorne. Gesprochene Passagen im Mittelpart werden von LED ZEPPELINesker Akustikgitarre und Chören in die Tiefen des Orbits getragen. ´Edmunde´ ist ein anfangs getragener und okkulter Bluesrocker, der bereits nach kurzem Brodeln zur Explosion gelangt. BLACK SABBATH-Blues groovt in ´Way Of The Wizard´ und vermischt sich in ´Electric Fairies´ mit Seventies-Aura sowie -Tastenanschlägen und schickt einen kleinen Gruß gen Syd Barrett. Dagegen prahlt der Hardrocker ´Opium Den´ im Glam- und Sleaze-Rhythmus und schaltet urplötzlich zwei Gänge nach oben, damit ihn Bassist "Jaytanic Ritual" mit Growls bestücken kann. Im dunklen Strudel von ´Burning´ zeigt sich selbstredend auch einmal ein klassisches Aussie-Rock-Riff, dem sich ´Sup Thy Potion´ sogleich rollend anschließt. Über all dem kreischt und quietscht Sängerin "Screaming Loz Sutch", die der Legende nach nicht dieser uns bekannten Welt entstammt. Denn THE NEPTUNE POWER FEDERATION sind tatsächlich die etwas andere Retro-Combo. Sie spielen erfrischend und übermütig auf. Und zum großen Finale dieses künftigen Klassiker-Werkes ertönt infolgedessen die Epic Rock-Komposition ´We Shall Triumph´. Eine zehnminütige Rock-Opera von seltener Schönheit in der Aura BLACK SYMPHONYs, in der die Australier alle Register ziehen und ein Destillat aus QUEEN, URIAH HEEP, AEROSMITH, BLACK SABBATH sowie THE DEVIL´S BLOOD, UNCLE ACID & THE DEADBEATS, ADMIRAL SIR CLOUDESLEY SHOVELL erschaffen. Welch ein Triumph.

(9 Punkte) 

https://theneptunepowerfederation.bandcamp.com/album/neath-a-shin-ei-sun
https://www.facebook.com/theneptunepowerfederation




10.02.18
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

The White Buffalo

The White Buffalo im April für drei... [weiterlesen]


SHOWS

Flashback 2017

Wie jedes Jahr zu dieser Zeit ziehen nicht nur... [weiterlesen]


Special Feature

PAYNE´S GRAY (Part V - The Road to Christiania)

Kennt Ihr ´Kadath Decoded`? Ist Euch PAYNE´S GRAY... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube