SPOCK´S BEARD - Snow - Live

2017 (Radiant Records/Metal Blade) - Stil: Prog Rock


Halleluja, Halleluja, es schneit, tatsächlich schneit es wieder einmal im November. Doch die Flocken kommen aus den Lautsprecherboxen, denn SPOCK´S BEARD zelebrierten auf dem "Morsefest 2016" live ihren Meilenstein ´Snow´. Das einzigartige Doppelalbum der Progressive Rocker, dem letzten mir ihrem einstigen Gründungsmitglied und Gruppenhirn Neal Morse, wurde bei diesem denkwürdigen Auftritt am 2. Juli 2016 live in Nashville aufgeführt und mitgeschnitten.

Nie zuvor wurde ´Snow´ in seiner Gänze aufgeführt und so waren auch die Nerven der Musiker angespannt. "Ich glaube, wir haben immer gewusst, dass wir irgendwann wieder zusammenkommen und es spielen werden. Es musste einfach nur passieren. Aber wie ihr euch vorstellen könnt, war das Album auch mit einer Menge Schmerz verbunden", berührt Neal Morse immer noch der schmerzende Abschied von seiner einstigen Band. Dennoch weiß Morse, dass das Album einer Menge an Leuten sehr viel bedeutet: "Es hat die Herzen und die Leben berührt und hatte eine besondere Bedeutung für Menschen auf der ganzen Welt und irgendwie ist es wie ein Kind, das meine Band und ich gezeugt und dann zur Adoption freigegeben haben. Weil wir das Album nie live gespielt hatten und ich die Band kurz nach seiner Fertigstellung verlassen habe, konnten wir nie erleben, was es den Menschen bedeutet und wie es gelebt wird. Bis jetzt. Ich glaube, wir haben immer gewusst, dass wir irgendwann einmal zusammenkommen und ´Snow´ spielen würden. Es musste eben passieren. Es war aber auch eine schmerzliche Erfahrung: Nick D'Virgilio hat über die Jahre hinweg das Thema immer wieder aufgebracht, aber in unseren Leben war immer so viel los, wir waren einfach zu beschäftigt und haben es immer wieder verschoben. Der richtige Zeitpunkt war irgendwie nie da. Oder es schien jedenfalls so."

Offensichtlich standen die Sterne gut und viele Gebete wurden erhört, als wir uns auf dem Morsefest 2016 trafen, um zum ersten Mal das gesamte Album ´Snow´ live zu spielen. Irgendein kluger Kopf hatte die Idee, die beiden Ausnahmetalente Jimmy (Keegan) und Ted (Leonard) zu verpflichten, die eine Brillanz und Musikalität jenseits von Gut und Böse einbringen. Das, dazu Rich Mousers erstaunliche Tonmischung und nicht zu vergessen Thad Kestens Team von großartigen Videoleuten - ´Snow Live´ ist eines der besten Livekonzert-Packages, an denen ich jemals beteiligt war”, lässt Neal Morse seiner Begeisterung freien Lauf. Denn tatsächlich standen aktuelle und ehemalige Mitglieder, auch Ted Leonard (ENCHANT), mit auf der Bühne in Nashville. 

Das gesamte Line-Up von SPOCK´S BEARD bestand an diesem Abend aus Neal Morse (Lead Vocals, Piano, Synthesizer, E- und akustische Gitarre), Alan Morse (E-Gitarre, Vocals), Ted Leonard (E- und akustische Gitarre, Vocals), Jimmy Keegan (Drums, Percussion, Vocals), Nick D'Virgilio (Drums, Percussion, Vocals, akustische Gitarre), Ryo Okumoto (Keyboards, Hammondorgel, Mellotron, Jupiter 8, Minimoog, Vocoder) und Dave Meros (Bass, Vocals).

Selbst der ansonsten gern mit Schwärmereien aufwartende Neal Morse übertreibt bei ´Snow Live´ nicht, wenn er von einem erstklassigen Klang und einem entsprechenden Bild auf den DVDs bzw. Blu-Rays spricht. Ryo Okomoto legt zudem seine berüchtigten Keyboard-Gitarren-Soli hin, Nick D´Virgilio greift erwartungsgemäß auch zum Mikrofon und wird von immernoch Mastermind Neal Morse dafür angehimmelt.

Die optischen Medien beglücken den Zuschauer neben den beiden Konzertblöcken aller Festival-Songs mit den beiden Zugaben ´June´ und ´Falling For Forever´ sowie einem Blick hinter die Kulissen, einem "Making of Snow Live".

Zum Erwerb verführen zwei Blu-Ray-Discs oder zwei DVDs/zwei CDs im Digipak, außerdem drei Vinyl-Scheiben in diversen Farben oder ein Package mit Do-DVD/Do-CD/Do-Blu-Ray sowie 48-seitigem Artbook, Poster und Postkarten.

Halleluja.




10.11.17
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

FLEETWOOD MAC

FLEETWOOD MAC:„Fleetwood Mac“ Deluxe EditionDer... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

PAYNE´S GRAY (Part II - Welcome to the Crystal...

Kennt Ihr ´Kadath Decoded`? Ist Euch PAYNE´S GRAY... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube