ROBERT REED - Variations On Themes By David Bedford

2017 (Tigermoth Records/Just For Kicks Music) - Stil: Klassik Rock


Mit ´Variations On Themes By David Bedford´ und auch ´Sanctuary Live´ (siehe hier) werden die ROBERT REED Festspielwochen eingeläutet. Während Robert Reed (CYAN, MAGENTA) bei letztgenanntem Release die Live aus den 'Real World'-Studio aufgenommenen Songs seiner ´Sanctuary´-Werke präsentiert, handelt es sich bei ´Variations On Themes By David Bedford´ um eine EP, und wie der Titel bereits verrät, mit Interpretationen von Songs des klassischen Komponisten David Bedford.

Dessen Musik lernte Robert Reed einst kennen, als er das Mike Oldfield ´Boxed´-Set hörte, in dem mehrere Alben enthalten waren - ´Tubular Bells´ und ´Hergest Ridge´ in neuen Remixen und auch eine vierte LP namens ´Collaborations´, die David Bedford-Songs sowie eine Komposition von David Bedford und Mike Oldfield enthielt. Durch Kevin Ayers lernten sich Bedford und Oldfield kennen und ließen fortan eine enge Zusammenarbeit gedeihen. Denn David Bedford leitete die Aufnahmen von ´The Orchestral Tubular Bells´ und kreierte die Orchesterversion von ´Hergest Ridge´, während Oldfield auf einigen von Bedfords Alben der 70er Jahre mitwirkte.

Aus ´Collaborations´ entstammt auch das erste hier neu interpretierte Stück namens ´Rio Grande´, das ursprünglich das ´75er Album ´The Rime Of The Ancient Mariner´ beherbergte. Eine Komposition, die mit dem Gesang von Angharad Brinn (KOMPENDIUM, ROBERT REED) vortrefflich auf jedem Weihnachtsalbum Platz gefunden hätte. Weiterhin erklingt das instrumentale ´King Aeolus´ aus dem ´76er Bedford-Werk ´The Odyssey´ sowie der Titelsong aus dem ´72er Album ´Nurses Song With Elephants´. Darüberhinaus sind zwei der Songs als Klavier-Gitarren-Mix bzw. Akustik-Mix sowie alle drei Songs dieser EP als Tom Newman-Mix zu lauschen. Erneut interessant aufgrund der Oldfield-Connection, da Tom Newman einst als Studiobesitzer und Produzent ´Tubular Bells´ aufnehmen wollte und in 1972 mehrere Leute begeisterte, eigens für dieses Album 'Virgin'-Records zu gründen.

Der 1937 geborene David Bedford starb im Oktober 2011; ´Variations On Themes By David Bedford´ ist eine kleine Ehrerbietung von Robert Reed an den Komponisten und Musiker. Allein für Die-Hard-Robert Reed-Supporter unentbehrlich.

https://robertreed.bandcamp.com/album/variations-on-themes-by-david-bedford




09.07.17
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

FLEETWOOD MAC

FLEETWOOD MAC:„Fleetwood Mac“ Deluxe EditionDer... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

PAYNE´S GRAY (Part II - Welcome to the Crystal...

Kennt Ihr ´Kadath Decoded`? Ist Euch PAYNE´S GRAY... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube