PRONG - Carved Into Stone

2012 (Long Branch / SPV)


Was ein Brett! Tommy Victor und PRONG sind wieder da, gut, gnadenlos und auf der Höhe der Zeit. Nach so manchem schwächeren bis schwachem Werk in den vergangenen 20 Jahren sind die Hardcore-Ahnen zurück in der Metal-Bundesliga. Ich persönlich hätte das so nicht erwartet. Zuerst einmal besticht die wuchtige aber nicht sterile Produktion und ein göttlich fetter Gitarrensound. Das schüttelt die Trommelfelle des geneigten Hörers erst mal ordentlich durch. Und die Mischung macht's auch gleich noch. Zwischen Thrash-Schlagseite, die stellenweise aus einen Bastard aus Annhihilator und Machine Head erinnert, ureigenster Besinnung auf die alten Hardcore-Heldentaten und dem typischen Prong-Groove knallt dieses Album als ihr insgesamt wohl reifstes Werk aus meinen Boxen, dass ich eigentlich mindestens einen "CD des Monats"-Titel in irgendeiner Postille erwartet hätte. 

Hätten alle Songs das Niveau des brutalen Openers "Eternal Heat", des fast schon epischen Titeltracks oder des Tanzflächenfegers "Revenge Served Cold" (der legitime Nachfolger zum Zappelbuden-Hit "Snap Your Fingers, Snap Your Neck"), die Jungs würden fast an einer Höchstnote (egal nach welcher Skala) kratzen. So bleibt aber auf jeden fall ein tierisch geiles Metal-Album und die beste Prong-Rille seit "Cleansing" (1994). Obwohl im Gesamteindruck mir die neue besser gefällt, aber damals einfach die unsterblicheren Klassiker drauf waren. Well done and welcome back!

(9 Punkte)




18.07.12
Von: Danny "Thunderfoot" Busch
Search magazine

NEWS

RSO: Richie Sambora und Orianthi

Richie Sambora und Orianthi sind das neue Power... [weiterlesen]


SHOWS

Flashback 2017

Wie jedes Jahr zu dieser Zeit ziehen nicht nur... [weiterlesen]


Special Feature

ROTTING CHRIST - Their Greatest Spells: 30 Years...

Ein kleiner musikhistorischer, nun ja,... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube