LETHE - The First Corpse On The Moon

2017 (My Kingdom Music) - Stil: Avantgarde Rock


Zwar ist ´The First Corpse On The Moon´ kein Neubeginn, dennoch richtet sich das kongeniale Duo LETHE, bestehend aus der Schweizer Sängerin Anna Murphy (NUCLEUS TORN, Ex-ELUVEITIE) und dem Norweger Tor-Helge Skei (MANES, MANII, Ex-SUFFOCATION), mit seinem Zweitwerk in vielen Facetten, in vielerlei Richtungen erneut aus.

Da wird Avantgarde, Electronic, Ambient, Experimental und weniger Rock und Metal als vormals beim Debüt ´When Dreams Become Nightmares´ vorgehalten. Allerdings darf die Behauptung aufgestellt werden, dass gerade dieses Werk in naher Zukunft von vielen Menschen ähnlich wie in 1995 ´Mandylion´ geliebt werden wird, als sich die merkwürdigen Maschinen in alle musikalisch empfänglichen Nervenbahnen hineinrammten.

Allein der Opener ´Night´ sowie ´Inexorbitant Future´ oder ´Down Into The Sun´ fahren auf seelenverwandten Nervenstrukturen mit dem Hörer Achterbahn. Zumeist ist es Anna Murphy, die das Geschehen, vom Rhythmus angetrieben oder behütet, die Melodien hypnotisch in der Spirale aufwärts treibt, solange bis kein Entrinnen mehr möglich erscheint und Tor-Helge Skei im Einklang mit aufwallenden Vorstellungen den Höhepunkt zelebriert. Oder sie es schlicht in harmonischer Symbiose vollziehen. Zuweilen dreht das Duo die nicht fest verteilten Rollen einfach um, wenn etwa Tor-Helge Skei überraschend, vornehmlich neo-progressiv in ´The First Corpse On The Moon´ seinen Gesang anstimmt. Anna Murphy sich ihm später einschmeichelnd anschließt, so dass der Hörer auf ewig an ihr hängen, liebend gerne ihr in die völlige Ekstase folgen mag, die sich in ´Wind To Fire´ anbahnt, oder sich unbedarft dem Leben im Allgemeinen hingeben will, der Musik in ´With You´ sowie dem Rausch der auf die Riffs einschlagenden Klavieranschläge. Natürlich gesellen sich in ´The First Corpse On The Moon´, Song für Song, weitere Feinheiten hinzu, die sich erst allmählich, nach und nach, offenbaren. Geradezu eine Schatztruhe der Sinnesreizungen.

(8,5 Punkte)

https://www.facebook.com/LetheProject




12.03.17
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

FLEETWOOD MAC

FLEETWOOD MAC:„Fleetwood Mac“ Deluxe EditionDer... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

PAYNE´S GRAY (Part II - Welcome to the Crystal...

Kennt Ihr ´Kadath Decoded`? Ist Euch PAYNE´S GRAY... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube