KISKE/SOMERVILLE - City Of Heroes

2015 (Frontiers Music) - Stil: Melodic Metal


Michael Kiske muss man hier nicht vorstellen, Amanda Somerville dürfte durch AINA, AVANTASIA und/oder TRILLIUM bekannt sein.

Spät im Jahre 2009 fanden sich KISKE/SOMERVILLE zusammen - zusammengestellt wurde das Projekt von ihrer Plattenfirma Frontiers Music. Das Label beauftragte obendrein Matt Sinner, Songs für dieses Duett zu schreiben. Im Jahr 2010 erschien das erste Album der beiden, jetzt steht mit ´City Of Heroes`der Nachfolger parat. Beachtenswert ist die weitere weibliche Verstärkung, hinter dem Schlagzeug sitzt die tschechische Drummerin Veronika Lukesova.

Das Album klingt meines Erachtens nach Schlager, die auf Metal gemacht sind. Kiske hat auch heutzutage eine unbestreitbare Klasse und ist nach wie vor noch einer der besten Metal-Sänger der Welt - hier und da kommt er an den früheren Geoff Tate heran. Amanda Somerville hat eine sehr angenehme Stimme, man ergänzt sich perfekt. Die allzu glatte Produktion packt einen jedoch niemals so richtig. "Beste" Beispiele: ´Walk On Water` und ´Rising Up', das einen HELLOWEEN-/NIGHTWISH-Touch hat.

Daher ist das Album nur für Leute, die ihren Rock und Metal kantenlos lieben, empfehlenswert. Es ist sogar vorstellbar, dass die Beiden mit diesen Kompositionen beim Eurovision Song Contest auftreten könnten.

(6 Punkte)




11.05.15
Von: Susi Rocketqueen Müller
Search magazine

NEWS

David Gilmour kündigt Konzertfilm "Live At...

Vor zwei Jahren brach Pink Floyd-Legende David... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

THE END OF MUSIC / MURDER SHE WROTE / THE...

Keine andere Band hat mich in den letzten 26... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube