KARIBOW - From Here To The Impossible

2017 (Progressive Promotion Records) - Stil: Prog Rock


Nichts ist unabänderlich, nichts ist unmöglich. Allzeit sollten sich neue Ziele gesetzt werden. Auch KARIBOW wollten den letztjährigen, phantastischen Vorgänger ´Holophinium´ übertreffen. Und mit dem Konzeptwerk ´From Here To The Impossible´ folgt diesem sogar ein weit mehr als ebenbürtiger Nachfolger.

Die von Oliver Rüsing angeführte Band offeriert nämlich in fünf Chapters elf Songs, die vereinzelt miteinander verwoben sind, grundsätzlich aber jeder für sich alleine brilliert. Thematisch wandeln sie auf der Reise des menschlichen Lebens entlang: Ob jeder Mensch im Laufe der Jahre von seinem jugendlichen Aufbegehren ablässt, die Leidenschaft verliert, eine tiefe und innige Liebe zu einem anderen Menschen aufbaut, die eigene Stärke darüber hinaus bewahrt und am Ende womöglich ewig leben will? - dies sind die aufgestellten Fragen von ´From Here To The Impossible´, Beantwortung annäherungsweise unmöglich.

Fraglos durchlebt das Werk diese Gefühlsmomente in einem wunderbaren Fluss. Dem Empfinden nach stehen die direkteren Lieder am Anfang, während die ausschweifenden Songs im letzten Drittel antanzen. Gleichwohl muss diesem Werk echter Hitcharakter zugeschrieben werden, mitunter werden viele, mit Trauerkloß im Hals herumlaufende SAGA-Bewunderer Freudentänze aufführen. An vorderster Stelle muss hier der künftige Renner ´My Time Of Your Life´ aufgezählt werden, einer der zahlreichen Songs mit Beteiligung von Marek Arnold (TOXIC SMILE, CYRIL, SEVEN STEPS TO THE GREEN DOOR), sowie ´System Of A Dream´, unter Mitwirkung von Sänger/Gitarrist Dany Lopresto (SOUTHERN EMPIRE). Zudem zeigt Jim Gilmour (SAGA) sein Können beim superben Opener ´Here´ und Sänger Mark Trueack (UPF) seines im abschließenden ´The Impossible´ auf. Bei ´Inside You´ verströmt Olivers Gesang hingegen ein dezentes Gothic-Flair. Ruhiger gibt sich dann nach ´Passion´ das druckvolle ´Never Last´, inklusive Saxophon-Solo und Gastsängerin Monique Van Der Kolk (HARVEST), die hernach bei ´Lost Peace´ gemeinsam mit Oliver Rüsing geradezu atemlos zu sein scheint. Hat irgendjemand bereits bei diesen Songs das Wort Hitcontainer in den Mund genommen?

´From Here To The Impossible´ lässt es schlicht laufen. Hier spielt eine Band allerfeinste Rockmusik, episch, melodische Rockmusik, die aufgrund ihrer Ausgereift- und Ausgefeiltheit erst gar nicht Pop-Gefilde tangiert. Eingängig und zugleich kunstvoll-komplex arrangiert - das ist die Königsklasse.

KARIBOW macht Streetclip froh und die Welt bald ebenso.

(8,5 Punkte)

https://www.karibow.de/
https://www.facebook.com/pages/Karibow




05.07.17
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

MAGNIFICENT MUSIC FESTIVAL

Ins Leben gerufen 2016, um das zehnjährige... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

THE END OF MUSIC / MURDER SHE WROTE / THE...

Keine andere Band hat mich in den letzten 26... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube