IRIS DIVINE - The Static And The Noise

2017 (Independent/Just For Kicks) - Stil: Modern (Prog) Metal


IRIS DIVINE verbinden die Moderne mit der gar nicht so weit zurückliegenden Vergangenheit, garnieren das Gute mit dem Besten. Schöpfen frische Säfte zum Genießen für den Metal-Nerd progressiver Härte als auch den Métalleux-Moderne.

IRIS DIVINE rocken gehörig, natürlich dunkel tiefergestimmt, in einem Trio-Verbund, dem der an HEAVEN´S CRY gemahnende Gesang von Gitarrist Navid Rashid vorsteht. Sofern die Gesangsharmonien mehrstimmig vorgetragen werden, sind augenblicklich KING´S X nicht fern.

IRIS DIVINE schichten fortwährend ihre Kompositions-Soundlandschaften von einer Ebene zu einer nächsthöheren. Verzieren den Sound mit minimalem Elektronik-Schmuck, hüpfen sogar einmal im zeitgemäßen Orient-Cafe um den Tisch von GUS MC ARTHUR und stöbern in den Nebelschwaden von ALICE IN CHAINS, klingen wie aus der Asche von OSI entsprungen, dem Metallic-Chevrolet der DEFTONES entstiegen, sind selbstredend schneller sowie eruptiver als zuletzt PENNA und feuriger als es ENGINE, um den FATES WARNING-Sänger Ray Alder, waren.

(8 Punkte)


https://www.facebook.com/irisdivine/
irisdivineband.com




19.11.17
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

WEDGE auf Tour

Nicht nur Schlaghosenträger sind... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

PAYNE´S GRAY (Part IV - Fall from the back of...

Kennt Ihr ´Kadath Decoded`? Ist Euch PAYNE´S GRAY... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube