HEAVY TIGER - Glitter

2017 (Wild Kingdom/Rough Trade) - Stil: Melodic Punk / Rock`n`Roll / Hard Rock


Drei Jahre nach dem Debüt `Saigon Kiss` schrammelt sich das All-Girl-Trio HEAVY TIGER erneut in Eure Gehörgänge, bzw. versucht es zumindest. Fand ich das Debüt schon fad, lahm und deutlich gehypt, hat sich die Band zwar auf dem Nachfolger besser aufgestellt und ist musikalisch gar gereift, wenn das bei diesem simplen Songmaterial so gesagt werden kann.

Aber irgendwie, trotz des Guten-Laune-Faktors, zieht auch dieses Album nicht wirklich den Käse vom Brot. Nette Melodien, nette Refrain, nettes Mitsummen - also alles nett. Eingängigkeit und millionenfach gehörte Melodien sind das Fundament der elf neuen Songs, die erneut den Spagat zwischen soften THE RUNAWAYS / JOAN JETT und THE DONNAS versuchen. Die Gitarren haben im Vergleich zum Vorgänger deutlich mehr Power, werden aber durch die warme Produktion entschärft. Dass eine Truppe wie HEAVY TIGER auch in der Siebziger-Glamrock-Welt wildert, bleibt bei diesem Sound nicht aus - man höre `Devil May Care`, das bei mir Erinnerungen an HELLO abruft. Stücke wie `No Tears In Tokyo´, das rock`n`rollische `Keep Of The Flame` oder `Shake Me` kleben, zugegebenermaßen, im Ohr, obwohl jede verdammte Note schon im Voraus zu erkennen ist.

`Glitter` kann als polierter Sommer-Soundtrack definiert werden, der sich gut auf einer Party macht.

(verdammt knappe 7 Punkte)




31.03.17
Von: Jürgen Tschamler
Search magazine

NEWS

KRAFTWERK 3-D

Die kompletten Kraftwerk-Meisterwerke 12345678... [weiterlesen]


SHOWS

Flashback 2016

Als ein ganz erlesenes und daher wertvolles Jahr... [weiterlesen]


Special Feature

street influences - THE DEAD KENNEDYS

31 years ago the DEAD KENNEDYS declared... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube