GROBSCHNITT - Solar Music Live

1978 (Brain 60.139), 2015 (Brain, Universal Music)


`Solar Music´ wuchs seit seiner Veröffentlichung auf ´Ballermann´ in all den Jahren als ein solches Monsterstück heran, dass GROBSCHNITT ihr erstes Live-Werk mit diesem einen Song ausfüllten. Die ursprüngliche Vinyl-Version betrug daher fast eine komplette Stunde und war den Aufnahmen der Frühjahrstournee 1978 entnommen. Das betreffende Konzert der Aufnahmen fand am 7. April im Otto Pankok Gymnasium in Mühlheim an der Ruhr statt.

DER Song, der zwar in einzelne Teile gesplittet ist, durchläuft jedoch als ein durchgehender, einziger Trip, mit herrlich atmosphärischen Keyboards, magischen Gitarrenklängen Raum und Zeit. Er offenbart die echte Energie und Hingabe der Band. Allein durch den Einsatz neuer Instrumente wie Fender Rhodes, Mellotron und Polymoog war das Stück seit seinem Ursprung nicht nur musikalisch, sondern allein von seiner Instrumentierung her gewachsen. Neue Melodien entstanden im Verbund von Lupo mit Mist oder mit Wildschwein. Ein kleiner Walzer zu Beginn mit Wildschwein, bevor die Musik in den Orbit schießt. Do you hear solar music? So kann die psychedelische Reise mit ordentlichen Gitarren, Wahnsinns-Jam-Sessions und den tollen Gitarrenduellen von Wildschein und Lupo beginnen, solange bis Mist die Keyboards streichelt, ganz im Einklang mit Popo und Eroc.

Eine der größten Live-Aufnahmen der Rockgeschichte erhielt somit ein würdiges Denkmal. Das ist Space, das ist Sinfonik. Das ist Psychedelic. Das sind GROBSCHNITT.

Das Album befindet sich, wie alle enthaltenen CDs der aktuell veröffentlichten GROBSCHNITT-Box, in einem edlen Mintpack, einem dünnen Gatefold-artigen Digi, und hat als Bonus die berühmten fehlenden dreizehn Minuten ´The Missing 13 Minutes´ aufzubieten, denn der 54 Minuten lange Song endete ursprünglich nämlich nicht wie gedacht als der Beifall aufbrandete, sondern ging hernach noch weitere stattliche dreizehn Minuten weiter, die für die ursprüngliche Vinyl-Version zu viel waren. Zudem eine lange Ausführung des berühmten deutschen Radio-Moderators Winfrid Trenkler über den Besuch von GROBSCHNITT im Studio, seinen kleinen Bühnenauftritten bei den Shows und einigem mehr, um so auf die anvisierte Gesamtlauflänge jeder CD der Box von 79:10 Minuten zu gelangen. [Weitere Informationen zur Box und gesamten Bandgeschichte befinden sich hier]

Der zweite, hier enthaltene Silberling ist natürlich eine Live Bonus-CD und enthält eine weitere Live-Version von ´Solar Music´. Eine Aufnahme aus dem Winterhuder Fährhaus in Hamburg vom 13. April 1977, die insbesondere über eine selten anzutreffende Power und Dynamik verfügt. Grandios.

[Klassiker]




11.04.16
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

Mariano Schiavolini

Italian composer and producer, Mariano... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

THE END OF MUSIC / MURDER SHE WROTE / THE...

Keine andere Band hat mich in den letzten 26... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube