DESTRUCTOR - Decibel Casualties

2017 (Pure Steel Records) - Stil: Power/Thrash


Hier läuft die Maschinerie heiß. Der Stahl muss kochen, brodeln und Erregung erzeugen. Heiß entflammbar soll die Musik sein, so versprechen es die Ur-Destrukteure, Sänger/Gitarrist Dave Overkill und Drummer Matt Flammable, von der legendären, unverrottbaren Ohio-Combo DESTRUCTOR.

Hier wiegt Qualität noch schwer. Das Gewicht der CompactDisc-Aufmachung wiegt wie eine wahre Veröffentlichung aus den seligen 80s/90s, schwere Hülle, dickes, glänzendes Booklet und ein buntbedruckter Silberling. Geiler Scheiß, kein Scheiß.

Musikalisch lässt das Quartett, inklusive Gitarrist Nick Annihilator (WRETCH) und Bassist Tim Hammer (WRETCH, ETERNAL LEGACY), ebenfalls nichts anbrennen. Die ungezügelte DESTRUCTOR-Spielweise funktioniert auch 2017. EXCITER und ungehobelte ANVIL grüßen zum Bruderkuss aus der Ferne.

Are you ready? "We Are Ready!", rufen DESTRUCTOR. Da klopft Drummer Matt Flammable karnickelig auf sein Drumkit ein. Da schrubben Dave Overkill und Nick Annihilator ihre Riffs über den Acker - wie der Schnitter seine Sense über das zu erntende Menschenfeld. "The Last Days"? - lasst die Jungs auf ewig die Bühnen der Welt zerschreddern. Beim nächsten Meeting mit mehr Erregung. HEAVY METAL FOR LIFE, HEAVY METAL 'TIL DEATH.

(7 Punkte)

www.facebook.com/DestructorMetal




03.07.17
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

David Gilmour kündigt Konzertfilm "Live At...

Vor zwei Jahren brach Pink Floyd-Legende David... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

THE END OF MUSIC / MURDER SHE WROTE / THE...

Keine andere Band hat mich in den letzten 26... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube