DEAD BY APRIL - Worlds Collide

2017 (Spinefarm/Universal) - Stil: Modern Metal


Eigentlich sind DEAD BY APRIL die Disco-Variante von BULLET FOR MY VALENTINE sowie die Elektronik-Synopse von IN FLAMES. Uneigentlich ebenfalls.

Produziert von Mastermind / Gitarrist Pontus Hjelm, verpasste dementsprechend der amerikanische Produzent Ben Grosse (Marilyn Manson, Slipknot, Alter Bridge, Disturbed etc.) dem vierten Album ´Worlds Collide´ der Band den finalen Schliff. Daher ist das Werk von seiner nach außen gekehrten Härte, seiner Pop-Affinität und seinen Screams, Growls sowie dem überwiegend melodiösen Klargesang, den Pontus Hjelm erstmals seit dem Abgang von Zandro Santiago selbst eingesungen hat, geprägt.

Lieblich einschmeichelnde Refrains, inklusive der jeweiligen Melodieführung, reichen hierbei jeder Melodic Rock-Band zu Ehre. Denn die Erfolgsformel beinhaltet Melodic Rock plus Elektro-Vibes plus böse Buben-Growls und fertig sind die DEAD BY APRIL-Songs, die vereinzelt regelrecht unter der Disco-Kugel glitzernd abheben wollen. Und wenn es das Schicksal gut mit dem Quartett meint, muss diese unter freiem Himmel über Tausenden aufgehängt werden, könnten sich tatsächlich einige Songs als Hits erweisen, die aus der Masse herausragen. Allen voran die pathetisch finale Ballade ´For Every Step´ mit Gast-Sänger Christoffer „Stoffe“ Andersson, der mit seinen knapp 70 Jahren als Sänger, Schauspieler und Musicaldarsteller längst zur Legende in Schweden geworden ist und hier eine glänzende Vorstellung abgibt. Der Song hätte ebenso eine vorzügliche TEN-Nummer abgeben können. Restlos true ist für den wahren Metaller allein der Text von ´Warrior´: "I am not afraid of tomorrow, no, I've got a brave heart of a warrior, of a warrior, even at the end of the road I go on, I've got a strong heart of a warrior, of a warrior." Dagegen landen ´My Heart Is Crushable´, mit seinen hochgezogenen Wohooos, und ´Can You See The Red´, wahrer Titel ´Run Run Run´, ganz sicher auf den neusten, sensationellen Mix-Tapes.

(7 Punkte)




07.05.17
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

FLEETWOOD MAC

FLEETWOOD MAC:„Fleetwood Mac“ Deluxe EditionDer... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

PAYNE´S GRAY (Part II - Welcome to the Crystal...

Kennt Ihr ´Kadath Decoded`? Ist Euch PAYNE´S GRAY... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube