CHRIS REA - Road Songs For Lovers

2017 (BMG) - Stil: Rock


Auch CHRIS REA kommt mit einem neuen Album um die Ecke, wie schon ROGER WATERS, das bei CHRIS REA jedoch sehr sentimentale, sehr bluesige, sehr erdige Akzente setzt. Das voll auf Blues setzende neue Album `Road Songs For Lovers` spielte er dieses Mal in London mit seiner Band ein. Eine Hommage ans Reisen, an die Straße, an die ständige Bewegung im Leben.

CHRIS REAs Stimme ist weiterhin gereift, wurde rauer, älter, zwangsweise, und hat dennoch in seinen rauchigen Momenten diese unverwechselbaren Nuancen, für die er zum Superstar aufstieg. Die Songs leben, wie bereits erwähnt, von den klassischen Blues-Elementen, wurden mit typisch CHRIS REA-mäßigen Melodien aufgelockert und wirken doch minimalistisch. Der Titeltrack ist das Überstück des Albums, weil hier das Lockere, das Geschmeidige und poppige perfekt vereint wurde und dennoch die unverwüstlichen Bluesroots in jeder Note zu spüren sind. Im krassen Gegensatz dazu steht ein Stück wie `Money`, das mit einem satten Groove und schmerzerzeugenden Saxophon-Einlagen das krasse Gegenteil von Wohlfühlen bewirkt. Mit schönen Seventies-Grooves und einer ohrwurmhaften Melodie bei `Mocing On` erinnert er schließlich an seine "Achtziger Hits". Ein Stück, das so locker, so positiv durch die Boxen plätschert und einen nach einem beschissenen Tag schlichtweg aufbaut. `Last Train` darf dann als weiterer Höhepunkt des Albums bezeichnet werden. Fast schon zu druckvoll für dieses Album, groovt dieses monumentale Stück mit feinfühliger Slidegitarre und filigran eingebauten Klavierpassagen einen förmlich weg. Gänsehaut pur!

Die zwölf Songs auf `Road Songs For Lovers` sind vielfältig, eindringlich, durch extrem hohe Musikalität geprägt und alles andere als Stangenware aus dem Hause CHRIS REA. Nicht jeder muss von dem Herren alles kennen, was klar zu viel verlangt wäre, aber ein paar Songs aus seinem riesigen Repertoire kennt garantiert jeder. Und sollte man daran nur ein bisschen etwas Gutes finden, dann dürfte `Road Songs For Lovers` das Gebot der Stunde sein. Denn besser, reifer sowie intensiver hat er meiner Meinung nach noch nie geklungen.

(8,5 Punkte)




24.08.17
Von: Jürgen Tschamler
Search magazine

NEWS

Kraftwerk

 Kraftwerk–Roboter  Fotografien von... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

THE END OF MUSIC / MURDER SHE WROTE / THE...

Keine andere Band hat mich in den letzten 26... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube