CHAOSBAY - Of Cutting Cords

2017 (Independent) - Stil: Progressive Metal


Lange Songs sind die Spezialität der Mannheim-Berlin-Connection CHAOSBAY. Angeführt von Mastermind Jan Listing legt das Quartett eine weitere EP vor, die großartige 30 Minuten auf vier Songs mühelos verteilt. Die knackig, verzwickt rhythmisierten Lieder prahlen mit Gefühls- als auch Wutausbrüchen in Clear- und Growl-Gesang. Djent und Prog Metal zeigen sich in ´Spite´ harscher und im Titelsong lieblicher als zuvor, gleichwohl lässt die Band ihren punktgenauen Emotionsanspruch niemals vermissen. Als Highlight muss der fast zehnminütige Schlusskracher ´Ocean Zest´ genannt werden. Hier schweben die samtenen und bösen Gefühle wieder in allerhöchsten Sphären, die andere Combos selten und CHAOSBAY selbst zuvor ebenso noch nicht ganz erklimmen konnten. Mit 'Of Cutting Chords' sind CHAOSBAY nicht mehr zu stoppen. Für Genre-Fans führt an dieser Scheibe kein Weg vorbei.

(8 Punkte)

https://chaosbay.bandcamp.com/album/of-cutting-cords
https://www.facebook.com/chaosbay/




03.05.17
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

FLEETWOOD MAC

FLEETWOOD MAC:„Fleetwood Mac“ Deluxe EditionDer... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

PAYNE´S GRAY (Part II - Welcome to the Crystal...

Kennt Ihr ´Kadath Decoded`? Ist Euch PAYNE´S GRAY... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube