BROKEN TEETH – Bulldozer

2015 (Texas Metal Underground) – Stil: Heavy Metal Rock`n`Roll


Der Albumtitel macht der Mini LP alle Ehre. Energischer haben die Texaner um Jason McMaster (ex-WATCHTOWER, ex-DANGEROUS TOYS) bisher nicht abgerockt. Sieben Songs: drei brandneue, zwei neu eingespielte Arschtreter und zwei Coverversionen runden die Scheibe ab. Das Album gibt es als CD und in Vinyl. Von letzterem gibt es einige Farbvarianten, weshalb Sammler hier genauer hinschauen sollten, sofern sie immer nach der rarsten Version Ausschau halten.

BROKEN TEETH stehen für arschtighten AC/DC- /ROSE TATTOO- / RHINO BUCKET Sound und zelebrieren diesen in all seiner Pracht. Nach fünf Alben werden die Texaner auch mit diesem Release weiterhin im Untergrund die Fans beglücken und die breite Mehrheit NICHT erreichen. Leider. Jeder Kick-Ass-affine Rockfan sollte eigentlich den Bandnamen kennen oder zumindest ein paar CDs in der Sammlung stehen haben.

Die drei neuen Stücke sind massiv! Sehr druckvoll, sehr heavy, sehr dreckig und äußerst kompakt. Satter Up-Tempo Beat, äußerst druckvoll gespielt, wobei gerade die Riffwand mörderisch ist. Der Opener `Raining Fire` ist noch der schwächste Track der Scheibe. Das folgende `Red River Rising` drückt einem dann in den Sitz. Attacke! `The Rough And The Tumble` erinnert rifftechnisch an knallharten, hackenden NWOBHM mit rotzigem Gesang. Obergeil! Mit `Flamethrower` liefert man eine arschschnelle Neueinspielung des gleichnamigen EP-Songs ab. Was für ein Brett! AEROSMITHs `Lightning Strikes` wird knarzig gecovert und nur leicht verändert wiedergegeben. Passt. Auch `Devil On The Road` hat man neu eingespielt. Deutlich energischer als die urspürngliche Version von 2012. Den 7-Tracker rundet eine weitere Coverversion ab: `The Hammer` von MOTÖRHEAD. Eine Nummer die geradezu prädestiniert ist, um die rotzige Grundhaltung der Band wiederzugeben.

`Bulldozer` ist eine kleine, oberfeine Rotz-Rockgeschichte von einer der unterbewertesten Bands, die im Windschatten von AC/DC und ROSE TATTOO brettern. Alleine schon die speedige Neueinspielung von `Flamethrower` ist den Kauf wert. Aktuell kann man nur bei der Band bestellen. Ein paar Exemplare haben es nach Deutschland zu Helle Müllers Underground Power Records geschafft. Beeilung!

(8 Punkte)




07.02.16
Von: Jürgen Tschamler
Search magazine

NEWS

Kim Wilde

Kim Wilde veröffentlicht neues Album "Here... [weiterlesen]


SHOWS

Flashback 2017

Wie jedes Jahr zu dieser Zeit ziehen nicht nur... [weiterlesen]


Special Feature

PAYNE´S GRAY (Part IV - Fall from the back of...

Kennt Ihr ´Kadath Decoded`? Ist Euch PAYNE´S GRAY... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube