BINOCULERS - Sun Sounds

2017 (Insular/Caro Records) - Stil: Dreampop


 

 

 

 

 

 

 

Die BINOCULERS sind mehr als ein gewöhnliches Dream Pop-Duo.

Denn seit Daniel Gädicke ein echter BINOCULERS und aus dem ehemaligen Soloprojekt von Nadja Rüdebusch ein gemeinsames Traumduo wurde, steht ihnen die Welt im Morgentau offen. Darum ziehen nicht nur morgendliche Sonnenstrahlen die frischen Songs der Band aus Hamburg, die sich zum Songwriting in die niedersächsische Provinz zurückzog, auf sich.

But oh! - what can I say to you
I'm down like everyone else, too
Don't let our good times go
And fade upon a long and lonesome road

In vier kleineren Zwischenstücken entfaltet sich zudem etwas Dunkelheit, in kraut-elektronischen und psychedelischen Anwandlungen inklusive Cello oder Mellotron. Im Glanze des Tageslicht zwitschern aber die Vögel zu den Gesängen der musikalischen Partner BINOCULERS', vollkommen gleich, ob der Gesang von Schlagzeuger Daniel Gädicke oder von Nadja Rüdebusch ertönt. Das ist äußerst wohlklingender Indie Pop zum Dahinschmelzen im BEACH HOUSE, mit folkigen, gerne für Freunde von ARCADE FIRE in sanftiger Umhüllung, und dezent orchestralen Ansätze, für den von Sufjan Stevens Lustwandlungen, zu genießen. Bei ´The Cities´, ´Same Sun´, ´Come With Me´ und ´But Oh!´ ein wonnig schlemmender Musikgenuss.

(8 Punkte)

https://www.facebook.com/Binoculersmulers
https://binoculers.bandcamp.com/album/sun-sounds




07.04.17
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

KRAFTWERK 3-D

Die kompletten Kraftwerk-Meisterwerke 12345678... [weiterlesen]


SHOWS

Flashback 2016

Als ein ganz erlesenes und daher wertvolles Jahr... [weiterlesen]


Special Feature

street influences - THE DEAD KENNEDYS

31 years ago the DEAD KENNEDYS declared... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube