BAROCK PROJECT - Detachment

2017 (Artalia) - Stil: Prog Rock


Die Bestürzung war immens, als Sänger Luca Pancaldi verkündete, nach zehn Jahren BAROCK PROJECT zu verlassen. Selbst die aktuelle Biografie der Italiener hat sich davon noch nicht erholt und verliert darüber kein Wort, trotz zwischenzeitlichem Live-Werk und dem brandneuen Album ´Detachment´. So hält Komponist/Keyboarder Luca Zabbini mittlerweile die Fäden von BAROCK PROJECT vollständig in seinen Händen und packte die Bürde der Nachfolge Luca Pancaldis auf seine Schultern. Zum Glück hat er den Lead-Gesang nicht ganz allein übernommen, sondern holte sich überzeugende Unterstützung durch Alex Mari (OPHIURA, MICHELE LUPPI BAND) sowie bei zwei Songs durch Tausendsassa Peter Jones (TIGER MOTH TALES).

Vielleicht auch deshalb wird der Gesang beim Eröffnungsstück ´Promises‘ erstmal verzerrt dargeboten, doch die Angst ist unbegründet, blühen der Song an sich in fettester, zeitgemäßer Neo Prog-Manier und der Gesang mehr als überzeugend auf. Zudem spielen BAROCK PROJECT nicht nur kraftvoll, sondern außergewöhnlich rockig auf. Der altbewährte Kniff, zum Höhepunkt die Akustikgitarre zusätzlich einfließen zu lassen, sollte sich anschließend noch öfters bewähren. Zum Glück begeistern danach ebenso ´Happy To See You´, mit klassisch-dramatischen Siebziger-Einflüssen, und das nochmals den Himmel auf Erden für alle ASIA-Anhänger bereitende ´One Day´ restlos. Und auch ´Secret Therapy´ spielt hitverdächtig und wundervoll in der Schnittmenge von ASIA und RUSH auf.

Nachfolgend ertönt der außerordentlich ansprechende Song ´Broken´, ein episch orchestrales Lied mit Peter Jones, und das schöne, mit Flamenco-Gitarren gewürzte, enorm temporeiche ´Old Ghosts´. Die Klavierballade ´Alone´ mit Peter Jones gibt sich gediegen und ´Rescue Me´ im Prog-Kontext nahezu poprockig. Mit einigen Streichern versehen präsentiert sich der Akustikgitarren-Song ´Twenty Years´, bevor er ebenso wie ´A New Tomorrow´ zu guter Letzt instrumental aufwallt.

Obwohl die zweite Hälfte von ´Detachment´ gegenüber dem prachtvollen Beginn dieses neuen Werkes abfällt, können BAROCK PROJECT ihre mit dem Vorgänger ´Skyline´ erlangte Stellung ganz klar festigen.

(barocke 8 Punkte)

http://www.barockproject.net/index.html




13.04.17
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

KRAFTWERK 3-D

Die kompletten Kraftwerk-Meisterwerke 12345678... [weiterlesen]


SHOWS

Flashback 2016

Als ein ganz erlesenes und daher wertvolles Jahr... [weiterlesen]


Special Feature

street influences - THE DEAD KENNEDYS

31 years ago the DEAD KENNEDYS declared... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube