AENEMICA - Empty Inside

2014 (Phonector) - (Prog) Rock/Metal


So sehr nach Alternative Prog Rockern hören sich die bereits vor drei Jahren gegründeten AENEMICA gar nicht an. Vielmehr sitzen sie mit ihrer Musik zwischen Rock und Metal etwas zwischen den Stühlen. Dabei spielen sie obendrein mit einer offenherzigen Art und Weise, die nicht zu überhören ist. Aber bereits ihre Einflüsse schwanken zwischen klassischem Prog Metal (FATES WARNING, ENCHANT), etwas modernerer Spielweise (PERIPHERY, INTERVALS) und sogar exzellentem Alternativ Rock (RED, CROSSFADE). Eine gewisse Geschmackssicherheit ist AENEMICA also von vornherein nicht abzusprechen.

Während Sänger Daniel Stendera mit seiner Stimme umgehend bei jeder Prog Rock Combo anfangen könnte, lassen es die Instrumentalisten mächtig krachen. Komplexe Rhythmen von der Sektion Drums und Bass (John Sternberg und Dima Friesen) bilden das Grundgerüst für diesen grazilen Gesang, der den Sound fast in melodische SUBSIGNAL-Welten treibt. Dabei verschließt sich die Musik auch nicht vor mehrstimmigem Gesang, so dass eine breite Hörerschicht angesprochen werden könnte. Da alle Songs auf einem gleichbleibendem Niveau unterwegs sind, kann als Highlight einfach `Same Old Story` sowie das zweiteilige `Beautiful Lie´ aufgezählt werden.

Die Erfahrungen, die die einzelnen Bandmitglieder von AENEMICA bereits in früheren Bands gesammelt haben, ist ihnen deutlich anzuhören. Mit dieser EP legen sie ein erstes, knapp halbstündiges Zeugnis ab, das die Freude auf ein vollständiges Album nährt.

(7,5 Punkte)

 

www.aenemica.com

http://aenemica.bandcamp.com/

 




22.03.15
Von: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

WEDGE auf Tour

Nicht nur Schlaghosenträger sind... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

PAYNE´S GRAY (Part IV - Fall from the back of...

Kennt Ihr ´Kadath Decoded`? Ist Euch PAYNE´S GRAY... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube