LEATHERWOLF – Wide Open

1999 (Band Release) – Stil: US Metal


1999 überraschten LEATHERWOLF mit zwei Fakten: Sie reformierten sich im Original Line up nach knapp zehn Jahren Auszeit und spielten auf dem Wacken Festival. Im Gepäck hatten sie ihr erstes Livealbum mit dem Titel `Wide Open`. Ein fulminanter 15-Tracker der nichts anderes als Best of LEATHERWOLF bietet. Im Vergleich zum kürzlich veröffentlichten zweiten Livealbum `Unchained Live` der Kalifornier, ist `Wide Open` viel, viel beeindruckender. Trotz 10.000 verkaufter Alben ist das gute Stück heutzutage nicht mehr ganz so leicht aufzutreiben. Bei Sichtung unbedingt abgreifen! Dummerweise wird nirgendwo erwähnt wo man das Album oder die Songs aufgenommen hat, was dann doch ein bisschen Schade ist. Die Setlist ist dafür allerdings übermächtig. Ein superber Querschnitt durch die bis dato veröffentlichten Alben. Allen Voran die Überklassiker `Spider`, `Kill And Kill Again`, `Endangered Species`, `Season Of The Witch` oder dann die eher melodischeren Übersongs wie `Street Ready`, `Hideaway` oder eine der Über-Power-Hymnen auf dem Hause der Amis, `Gypies And Thieves`. Auch äußerst interessant, die ziemlich coole Coverversion des DOORS Klassikers `Break On Through`- tausendmal schon gecovert, aber selten so intensiv! Der Sound ist fett, äußerst transparent und druckvoll. Olivieri singt grandios, die Gitarren sind geradezu Nüsseknackend! `Wide Open` ist ein Killer Livealbum und zeigt LEATHERWOLF ist unschlagbarer Form. Aber warum man solch ein scheußliches Cover für diesen Liveklassiker genommen hat, ist bis heute ein Mysterium. Must have.




16.03.14
Von: Jürgen Tschamler
Search magazine

NEWS

David Gilmour kündigt Konzertfilm "Live At...

Vor zwei Jahren brach Pink Floyd-Legende David... [weiterlesen]


SHOWS

Die beste Hälfte.

Die Tage lang, die Nächte kurz und vor allem:... [weiterlesen]


Special Feature

THE END OF MUSIC / MURDER SHE WROTE / THE...

Keine andere Band hat mich in den letzten 26... [weiterlesen]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube