GRETA VAN FLEET - From The Fires

2017 (Lava Music/Republic Records) - Stil: Classic Rock


Derweil in Europa das Classic Rock-Fieber immer retrogroteskere Züge annimmt, ist eine Gruppe aus Frankenmuth, Michigan, auf dem besten Weg, zur Lichtgestalt der Szene zu werden.

Benannt nach einer Bewohnerin aus ihrem Dorf namens Gretna Van Fleet, musizieren die Brüder Josh Kiszka (Gesang), Jake Kiszka (Gitarre) und Sam Kiszka (Bass/Keyboards) seit fünf Jahren zusammen unter dem Bandnamen GRETA VAN FLEET. Schulfreund Daniel Wagner (Drums) komplettierte 2013 die aktuelle Besetzung.

Nach einer Live-EP aus dem Jahr 2014, schlug ihre Vier-Song-EP ´Black Smoke Rising´ Anfang 2017 wie eine Bombe in den USA ein. Um quantitativ annähernd an ein vollwertiges Album heranzureichen, veröffentlichten sie noch im November desselben Jahres die vier Songs dieser EP gemeinsam mit zwei weiteren Eigen- und zwei Fremdkompositionen unter dem Titel ´From The Fires´.

Böswillig und ganz uncharmant könnten GRETA VAN FLEET zu all den LED ZEPPELIN-Nachbetern in eine Ecke gedrängt werden, seien es THE TEA PARTY, KINGDOM COME oder auch BLACK COUNTRY COMMUNION und WHITESNAKE. Doch die Musik von GRETA VAN FLEET lebt die eigenen Vorstellungen authentisch aus, der Schweiß und die Kraft der Jugend sind aus allen Poren ihres Sounds hörbar. Ihren Wurzeln wohnt allein derselbe ZEPPELIN´sche Geist inne, den sie ebenso von Robert Johnson, Howlin Wolf, John Lee Hooker und Muddy Waters aufsogen. Josh Kiszka schreit, fleht, weint und singt, während Daniel Wagner das natürliche und wuchtvolle Drumming von John Bonham entfacht. Aber nicht nur die zwei Coverversionen ´A Change Is Gonna Come´ von Sam Cooke und ´Meet On The Ledge´ von Richard Thompsons FAIRPORT CONVENTION zeigen den Reichtum, der Jung wie Alt, angefangen bei den ALLMAN BROTHERS bis hin zu den BLACK CROWES, beglücken wird. Und mit ´Safari Song´, ´Highway Tune´, ´Talk On The Street´ oder ´Black Smoke Rising´ sind genügend eigene Nuggets, mit Herz und Seele, vertreten. Sie sind das Gold nach dem sich alle so sehnen. Wenn einer den nächsten Classic des Rock schreiben kann, dann sind es GRETA VAN FLEET.

(8,5 Punkte)

https://www.facebook.com/gretavanfleet/




05.01.18
By: Michael Haifl
Search magazine

NEWS

Kim Wilde

Kim Wilde veröffentlicht neues Album "Here... [more]


SHOWS

Flashback 2017

Wie jedes Jahr zu dieser Zeit ziehen nicht nur... [more]


Special Feature

PAYNE´S GRAY (Part IV - Fall from the back of...

Kennt Ihr ´Kadath Decoded`? Ist Euch PAYNE´S GRAY... [more]


Facebook

Streetclip.TV on Facebook

YouTube

Streetclip.TV on YouTube